Windsbraut e.V. Verein für ökologisches Lernen und Handeln
Auf dem Trockenen Im Watt vor Langeneß Klüvernetz Unter Segeln

Segeln, Natur erleben, nachhaltig handeln

Moin!

Wir sind der Verein hinter dem Elbewer „Windsbraut von Stade“. Die Windsbraut ist über 100 Jahre alt und dient seit fast 30 Jahren als Seminarschiff. Bei uns seid ihr richtig, wenn ihr Lust habt einmal anders zu leben und neue Erfahrungen zu sammeln. Auf dem Wattenmeer und der Niederelbe segeln und forschen wir mit euch. Dabei gilt es auch mit anzupacken! Egal, ob beim Segeln, oder in der Kombüse, jeder wird gebraucht. Unser Schiff ist barrierefrei und jeder ist bei uns willkommen. Das Ziel ist es nicht nur Spaß und Freude am Segeln zu vermitteln, sondern dabei auch im Sinne der Nachhaltigkeit zu leben - und das ganz praktisch.

In der Zeit von Frühsommer bis Herbst können Gruppen von bis zu 16 Teilnehmern mit uns segeln. Ob ihr schon erfahrene Wasserratten seid oder das erste Mal mitsegelt, spielt dabei keine Rolle.

Ein Film von Michael Farkas und Katerina Kalaceva, Musik von Löhstana David "Dans un petit verre d'eau".

Aktuelles

Überführung nach Föhr 2021

Überführung nach Föhr

Langsam wurde es eng. Der Husumer Hafen sollte am Montag seine Tore schließen um die Schleusentore zu warten, und die Windsbraut lag immer noch im Hafen. Die ganze Woche sollte es…
27.04.2021
Vereinstreffen 2021

Mitgliederversammlung und Vereinstreffen 2021

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte fand die jährliche Mitgliederversammlung gestern online statt - aber nicht weniger erfolgreich. Mit erfreulich vielen Teilnehmen wurden die…
28.02.2021
Luftbild - Windsbraut im Husumer Hafen

Weihnachtsgrüße von der Windsbraut

Bald ist das Jahr vorbei, auch die Windsbraut wurde von den Auswirkungen von Covid-19 nicht verschont. Die Hauptsaison wurde größtenteils abgesagt und nur einzelne private Törns k…
20.12.2020
Ablegen von Pellworm

Vereinstour 2020 zum Jahresabschluss

Wie für alle war auch für uns dieses Jahr sehr ungewöhnlich. Auf Grund von Corona, wurden kaum Touren gefahren, sodass viele Personen aus dem Verein dieses Jahr noch gar nicht auf…
28.09.2020